Sonderprivatauszug online beantragen

sonderprivatauszug online beantragen

Der sogenannte Sonderprivatauszug ist ein wichtiges Dokument, das bei einigen Bewerbungen nicht fehlen darf, z. B. bei Bewerbungen für Stellen, bei welchen mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet wird oder polizeiliche Arbeit geleistet wird. Dieser Artikel erklärt, wie man einen Sonderprivatauszug online beantragen kann.

sonderprivatauszug online beantragen

Wie erfolgt der Online-Antrag?

Wer den Sonderprivatauszug online beantragen möchte, benötigt dafür in erster Linie eine Bescheinigung vom Arbeitgeber oder von einer anderen Behörde, dass das Dokument wirklich benötigt wird. In der Regel handelt es sich um eine formlose Bescheinigung, die unterschrieben oder abgestempelt beim Antrag hochgeladen wird. Der Antrag selbst kann beim Bundesjustizministerium durchgeführt werden – dafür ist ein Identitätsdokument notwendig, sowie ein Kartenlesegerät, um die Daten vom Ausweis auf den Computer zu übertragen. Alternativ kann auch eine App verwendet werden, die die Daten über einen NFC-Chip vom Smartphone auf den Computer überträgt.

Beim Online-Antrag muss die Gebühr für den Sonderprivatauszug direkt während des Antrages bezahlt werden. Dies kann z. B. durch eine Sofort-Überweisung oder durch die Zahlung mit der Kreditkarte stattfinden.

Nach dem Antrag wird das Dokument dem Antragsteller per Post zugesendet. Es ist nicht möglich, eine abweichende Adresse für die Zustellung anzugeben, es wird die Adresse aus dem Ausweisdokument verwendet.

sonderprivatauszug online beantragen

Kommen durch den Online-Antrag zusätzliche Kosten hinzu?

Nein, wer den Sonderprivatauszug online beantragen möchte, kann dies für dasselbe Entgelt tun wie auch beim persönlichen Antrag im Rathaus oder im Bürgerbüro. Auch die erweiterte Auskunft wird nicht zusätzlich berechnet.

Related Post